hits counter The Dark Spring: Hard Science Fiction - Ebook PDF Online
Hot Best Seller

30 review for The Dark Spring: Hard Science Fiction

  1. 5 out of 5

    reherrma

    Dies ist m.E. der bisher schwächste Roman von Brandon Q. Morris. Eine genaue Zusammenfassung ist müßig, da Zuviel ungereimtes Zeug passiert. Einerseits gibt es schöne Anektoden und Anmerkungen um frühere und künfige Raumfahrtprojekte, die nicht jedem Raumfahrt-Nerd geläufig sein dürften (Stichwort: Rosetta/Philae, Artemis-Missionen, Das LOP-Gateway, Orion-Raumschiff, SLS-Rakete, SpaceX Space Ship etc.) Das fand ich schön und auch fachlich fundiert. Was ich in das Reich der unwahrscheinlichen Spek Dies ist m.E. der bisher schwächste Roman von Brandon Q. Morris. Eine genaue Zusammenfassung ist müßig, da Zuviel ungereimtes Zeug passiert. Einerseits gibt es schöne Anektoden und Anmerkungen um frühere und künfige Raumfahrtprojekte, die nicht jedem Raumfahrt-Nerd geläufig sein dürften (Stichwort: Rosetta/Philae, Artemis-Missionen, Das LOP-Gateway, Orion-Raumschiff, SLS-Rakete, SpaceX Space Ship etc.) Das fand ich schön und auch fachlich fundiert. Was ich in das Reich der unwahrscheinlichen Spekulation rücken möchte ist die Tatsache, dass der ESA-Kometenlander Philae plötzlich wieder zum Leben erwacht ist (das konnte Brandon Q. Morris in diesem Roman m.W. nicht deutlich erklären) und dass aus dem Kometen Tschurjumow-Gerassimenko Dunkle Materie in Form eines Einstein-Bose Kondensats ausströmt und dem Kometen auch dadurch noch mehr Masse/Gravitation verleiht; das ist doch völlig aus der Luft gegriffen und eines Hard Science Autors m.M. nach unwürdig. Auch die Charakterisierung der Protagonisten ist m.E. sehr stereotyp geworden, sie wurden gegenüber vielen seiner sonstigen Romane sehr infantil und oberflächlich geschildert. Aber den Vogel schießt er m.E. mit der Figur des Hard Science Autors Brandon M. Mitchell ab, der auf Einladung eines Tech-Milliardärs auf einer privaten Mondlandemission dabei ist (Genau so eine Mission hat Elon Musk für SpaceX geplant). Unschwer verbirgt sich hinter diesem Pseudonym der Autor selbst, nicht nur, dass er diese Figur als Hansdampf in allen Gassen hochstilisiert der seinen Lesern endlich mal genau sagt, wie HardSF geschrieben wird, er agiert hier als Superman- und Superphysiker und rettet die Welt vor der Vernichtung; im Ernst: mehr geht wohl nicht ? Ich hoffe, dass dies nur ein einmaliger Ausrutscher war, ansonsten muss ich die Lektüren dieses Autors, der mir bisher als einer der ganze wenigen deutschen SF-Autoren bekannt war, der HardSF von internationalen Zuschnitt schreiben kann, wohl meiden. Immerhin ist auf die Qualität seiner wissenschaftlichen Essays Verlaß, auch hier ist sein Artikel "Die neue Biographie der Kometen" sehr fundiert und für wissenschaftliche Laien sehr gut verständlich und angenehm zu lesen, alleine für diesen Artikel konnte ich 1-2 Sterne vergeben...

  2. 4 out of 5

    Pascal

    Dieses Buch ist etwas anders als die anderen, es ist sehr amüsant Das Brandon indiesem Buch dich selber vorkommen lässt und Das voller Selbst Ironie . Die Geschichte an sich ist auch gut gelungen, allerdings bekommt dieses Buch eine nicht ganz so gute Bewertung wie die anderen, da ich finde dass die Charaktere nicht ausgereift sind und mehr Profil ihnen nicht geschadet hätte. Das Ende ist leider sehr abrupt zuEnde.

  3. 5 out of 5

    Phillip Hazell

    I had great expectations but I lost interest in the final third . I kept expecting some revelation on dark matter , perhaps a time shift . I prefer my science fiction to be grounded on the affects to Earth , its people , sociology rather than equations and science . It all became too repetitive and the story for me didn't go anywhere . Rushed through the final chapters . I had great expectations but I lost interest in the final third . I kept expecting some revelation on dark matter , perhaps a time shift . I prefer my science fiction to be grounded on the affects to Earth , its people , sociology rather than equations and science . It all became too repetitive and the story for me didn't go anywhere . Rushed through the final chapters .

  4. 4 out of 5

    Rick Rider

    Good SCIENCE fiction. I had a slight bit of consternation with the ending...seemed abrupt, but, all-in-all, a book I heartily recommend. Characters seem to be very real, and as developed as the time permits. Things evolve in an appropriate manner (no "special powers" or last minute revelations that change what the characters are able to do without seemingly divine intervention). Good SCIENCE fiction. I had a slight bit of consternation with the ending...seemed abrupt, but, all-in-all, a book I heartily recommend. Characters seem to be very real, and as developed as the time permits. Things evolve in an appropriate manner (no "special powers" or last minute revelations that change what the characters are able to do without seemingly divine intervention).

  5. 4 out of 5

    Jay Sampson

    Awesome but short I loved this book as I love all of Morris' Hard Sci Fi, I just wish they were longer. Every one of these stories have the potential to be so much more! But thank you again for getting me out of my office chair and into deep space where I belong! Awesome but short I loved this book as I love all of Morris' Hard Sci Fi, I just wish they were longer. Every one of these stories have the potential to be so much more! But thank you again for getting me out of my office chair and into deep space where I belong!

  6. 4 out of 5

    Allan Segal

    While I enjoyed the story, ultimately I was hoping for an explanation of WHY the physical phenomenon that was central to the plot occurred.

  7. 4 out of 5

    Alex Fürstenau

    Ganz spannend geschrieben.

  8. 4 out of 5

    Bjorn

  9. 5 out of 5

    John T. Pekarcik

  10. 5 out of 5

    Javier Delgado Rosas

  11. 4 out of 5

    Larry

  12. 4 out of 5

    Tierney Tully

  13. 4 out of 5

    Willi

  14. 4 out of 5

    Judie S

  15. 5 out of 5

    Paul R. Delisi

  16. 5 out of 5

    Jim

  17. 4 out of 5

    Dom

  18. 5 out of 5

    curt manning

  19. 4 out of 5

    Robert Kochis

  20. 5 out of 5

    LARS FASEL

  21. 5 out of 5

    Sven

  22. 5 out of 5

    B. Kaluza

  23. 5 out of 5

    OTIS

  24. 5 out of 5

    Lea D. Andrews

  25. 5 out of 5

    harold t madden

  26. 5 out of 5

    Abigail Johnston

  27. 5 out of 5

    Roger B. Cook

  28. 4 out of 5

    Scott Knick

  29. 4 out of 5

    Tim Paletta

  30. 4 out of 5

    Jim Dolan

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...
We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy.